• Schrift vergrössern
  • Kontrastansicht

Datenschutzerklärung

Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch pädquis informieren. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websites und Plattformen betrieben von der pädquis Stiftung bürgerlichen Rechts bzw. der pädquis gGmbH gleichermaßen (im Folgenden bezeichnet als „pädquis-Dienste“).

Sie erfahren in dieser Datenschutzerklärung,

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Zugriffsdaten

Wenn Sie pädquis-Dienste verwenden, werden die meisten Inhalte (z. B. Texte, Fragebögen, Kursinhalte usw.) von unseren Servern geladen. Dabei fallen sogenannte Zugriffsdaten an, die von unseren Servern automatisch erfasst und verarbeitet werden müssen. Zugriffsdaten fallen unabhängig davon an, ob Sie zum ersten Mal mit den pädquis-Diensten zu tun haben oder Sie ein regelmäßiger Nutzer sind.
Zugriffsdaten sind beispielsweise:

Diese Zugriffsdaten werden in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Diese Speicherung erfolgt getrennt von den anderen Daten, die Sie uns bei der Nutzung der pädquis-Dienste direkt mitteilen (z. B. wenn Sie sich im Bereich Familienzentrum oder der externen Evaluation registrieren oder an einem Digital-Kurs teilnehmen). Die in den Server-Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu und werden nach entsprechender Zeit anonymisiert. Nur in wenigen Ausnahmefällen sehen wir davon ab (z. B. um Angriffe auf unsere Systeme oder missbräuchliche Anmeldungen nachvollziehen zu können). Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bereitstellung der pädquis-Dienste

Wir verarbeiten Ihre Daten im jeweils erforderlichem Umfang zur Vertragserfüllung und für die Bereitstellung und Durchführung weiterer von Ihnen angefragten Services, wie dies in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist. Dazu gehören auch

Soweit der Zweck in der Durchführung eines mit Ihnen vereinbarten Vertrags bzw. der Bereitstellung eines von Ihnen angefragten Services liegt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen ausschließlich in den oben genannten Zwecken liegen.

Ihr pädquis Nutzerkonto

Die Nutzung unserer Datenbank erfordert eine Registrierung auf unserer Login-Webseite. Wenn Sie bei uns registriert sind, dann erfassen und speichern wir Ihre von Ihnen eingegebenen Grunddaten wie (Benutzer-) Name, E-Mail-Adresse sowie in verschlüsselter Form Ihr Passwort als Pflichtfelder im Rahmen der Registrierung. Wir erhalten von Ihnen eventuell weitere Informationen, die Sie z. B. in Ihrem persönlichen oder Einrichtungsprofil hinterlegen. Rechtsgrundlage für die vorstehend genannten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme

Abhängig von der Art der Kontaktaufnahme werden unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet:

Kontaktaufnahme per Kontaktformular
Soweit Sie das Kontaktformular zur Kommunikation verwenden, ist die Angabe Ihres Namens und Vornamens sowie Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ohne diese Daten kann Ihr per Kontaktformular übermitteltes Anliegen nicht bearbeitet werden. Die Angabe der Anschrift ist optional und ermöglicht uns, soweit von Ihnen gewünscht, die Bearbeitung Ihres Anliegens auch auf postalischem Weg.
Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der mit dem Kontaktformular übermittelten Daten und des Inhalts (welcher ggf. ebenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten enthält) auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 lit a) DSGVO erfolgt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt.
Die Bearbeitung Ihres Anliegens, welches Sie uns über das Kontaktformular mitgeteilt haben, erfolgt durch die pädquis Mitarbeiter*Innen.

Kontaktaufnahme per E-Mail
Die Kontaktaufnahme mit pädquis per E-Mail sind neben den personengebundenen E-Mail-Adressen unserer Mitarbeiter*Innen über folgende zentrale E-Mail Postfächer möglich:
Familienzentrum
Sekretariat
Sprach-Kitas

Soweit Sie einen der oben genannten Kontaktwege (Formular / E-Mail) verwenden, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z.B.: Name, Vorname, Anschrift), zumindest jedoch die E-Mail-Adresse, sowie die in der E-Mail enthaltenen Informationen (ggf. von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten) zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG im Rahmen der Aufgabenerfüllung durch die pädquis Stiftung erfolgt.

Forschungszwecke

Ferner verarbeiten wir in einigen pädquis-Diensten im Rahmen von Bildungsprogrammen die von unseren Nutzer bereitgestellten oder gesammelten Daten für wissenschaftliche Forschungszwecke, auf den für pädquis relevanten Gebieten. Dabei beachten wir selbstverständlich die anerkannten wissenschaftlichen Datenschutzstandards. Das heißt auch, dass wir Ihre Daten nur in zusammengefasster, anonymisierter oder pseudonymisierter Form für Forschungszwecke verarbeiten, beispielsweise indem alle identifizierbaren Daten wie bspw. der Name durch andere Angaben ersetzt werden.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der oben beschriebenen Forschungszwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Cookies

Für einen Teil unserer Dienste ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies auf unseren Websites einsetzen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck der Cookies ist vielmehr, ein speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung unserer Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten.
Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, können nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei funktionieren.
Wir verwenden eigene Cookies insbesondere

Wir wollen Ihnen dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Websites ermöglichen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Zudem verwenden wir auch Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) von Partnern wie Google zu Analysezwecken.
Erklärung: Was sind Web-Beacons?
Zählpixel werden auch Web-Beacons genannt und werden normalerweise von Websites eingesetzt, die Analysesoftware von Drittparteien wie Google Analytics einsetzen. Ein Zählpixel ist eine durchsichtige Bilddatei die benutzt wird, um Ihre Navigation durch einzelne Websites oder einer Serie von Websites nachzuverfolgen. Zählpixel werden möglicherweise in Verbindung mit Cookies eingesetzt, um ein Verständnis davon zu bekommen, wie die Besucher einer Website durch die Website navigieren und die Inhalte auf der Website verarbeitet werden.

Cookie Zustimmung widerrufen

Nutzungsanalyse

Wir setzen in den pädquis-Diensten verschiedene Tools zur Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens ein. Die meisten der von uns eingesetzten Tools werden von Dienstleistern bereitgestellt und nutzen Internet-Standardtechnologien (Cookies und vergleichbare Technologien, siehe 2.6) um die bei der Nutzung der pädquis-Dienste anfallenden Zugriffsdaten zu pseudonymisierten Nutzungsprofilen (d. h. die Nutzungsprofile können gar nicht oder nur mit größerem Aufwand zur Identifizierung benutzt werden) zusammenzufassen und für uns auszuwerten. Dadurch erhalten wir keine personenbezogenen Daten unserer Nutzer, sondern vielmehr nur statistische, anonyme Daten und Reports darüber, wie die pädquis-Dienste im Allgemeinen von unseren Nutzern verwendet werden.
So erfahren wir beispielsweise, welche Inhalte der pädquis-Dienste besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten unser Angebot besonders stark genutzt wird, in welcher Reihenfolge die Inhalte typischerweise abgerufen werden, in welchem Ausmaß unsere Nutzer über bestimmte Suchmaschinen und ggfs. Werbeanzeigen zu uns finden, welche Geräte und Betriebssysteme unsere Nutzer verwenden und aus welchen Ländern, Regionen und Städten auf die pädquis-Dienste zugegriffen wird.
Wenn die pädquis-Dienste mit mobilen Geräten genutzt werden, können wir auch erfahren, welcher Art und Qualität die Internetverbindung unserer Nutzer typischerweise hat (also ob der Zugriff per WLAN oder Mobilfunk erfolgt und wie schnell Daten übertragen werden können). Einige der von uns eingesetzten Dienstleister teilen uns in ihren Berichten teilweise auch eigene demographische Informationen mit. Beispielsweise kann unser Analysedienstleister Google aufgrund seiner eigenen Daten oder Erkenntnisse teilweise wissen oder einschätzen, ob es sich bei einem Nutzer um einen Mann oder eine Frau handelt, und welcher Altersgruppe er angehört. Auch diese Informationen erhalten wir natürlich nur in anonymer Form, Sie als Person sind hinter diesen Daten also weiterhin nicht erkennbar.
Wir verwenden diese Erkenntnisse, um unsere Dienste kontinuierlich inhaltlich, konzeptionell und technisch zu verbessern und an die typischen Nutzungsgewohnheiten, Interessen, und technischen Ausstattungen unserer Nutzer anzupassen.
Rechtsgrundlage für die Nutzungsanalyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung folgt daraus, dass wir die pädquis-Dienste an die Interessen, Bedürfnisse und Gewohnheiten unserer Nutzer anpassen möchten.

Social Plugins

Unsere Websites

nutzen jeweils ein Plug-in des Anbieters ShareThis, Inc., 4009 Miranda Avenue, Suite 200, Palo Alto, CA 94304, USA („ShareThis“), mit dem Inhalte in Social-Media-Plattformen geteilt werden können.
Besuchen Sie eine Seite unseres Webauftritts, in denen ein solches Plug-in eingebunden ist, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von ShareThis sowie zu den unten aufgeführten sozialen Netzwerken her. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, dass Sie unsere Inhalte über soziale Netzwerke teilen und wir unsere Reichweite dadurch vergrößern.
Damit wird ShareThis darüber informiert, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat und speichert zur Identifikation Ihres Browsers ein Cookie auf Ihrem Gerät. Diese Information wird von Ihrem Browser an einen Server von ShareThis in die USA übermittelt und dort gespeichert. ShareThis verwendet die Daten zur Erstellung anonymisierter Nutzerprofile, die als Grundlage für eine interessenbezogene Werbeansprache der Besucher von Internetseiten mit ShareThis-Plugins dient. ShareThis hat sich dem EU-U.S.-Privacy-Shield (einem Zertifizierungsprogramm zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Übertragung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU) unterworfenen.
Sie können der Datenerhebung durch ShareThis für die Zukunft widersprechen, indem Sie ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzt. Hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von ShareThis die Schaltfläche „Click here to Opt-Out“ anwählen.
Über ShareThis können Datenverbindungen zu sozialen Netzwerken hergestellt werden. Hierbei erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Webauftritts bzw. Inhalte einer Seite aufgerufen haben. Sind Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch Ihrem Nutzer-Konto zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass soziale Netzwerke über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammeln, müssen Sie sich vor ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei diesen Netzwerken ausloggen. Doch auch wenn Sie nicht bei dem Netzwerk angemeldet sind, könnten von Websites mit Social Media-Plug-ins Daten über ein Cookie an soziale Netzwerke gesendet werden. Um dies zu verhindern, können Sie in ihrem Browsereinstellungen die Funktion „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke entnehmen:

Datenschutzerklärung bei extern eingebundenen Videos auf der pädquis Websites

Neben eigenen pädquis Videos benutzen wir auf unseren Seiten auch Videos von Dritten, über die Einbindung anderer Video-Plattformen wie vimeo oder Youtube.
Videos von den nachfolgenden Video-Portalen, die eigenes JavaScript benutzen, sind mit einem Vorschaubild versehen, um zu vermeiden, dass bereits bei Betreten der Seite, Daten an den Video-Portal-Server übermittelt werden. Erst wenn Sie zustimmen, wird das Video gestartet und eine Verbindung zu den Servern des Video-Portals hergestellt. Ihr Einverständnis wird nicht gespeichert.
Dieses Vorgehen betrifft folgende Anbieter:
YouTube – Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Gordon House, Barrow Street, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ Datenschutzerklärung von Google, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated Opt-Out bei Google.
Vimeo – Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011
Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy Datenschutzerklärung von Vimeo, Opt-Out: https://vimeo.com/cookie_policy Cookie-Policy von Vimeo.

Weitergabe von Daten und Einbindung externer Dienstleister für die Auftragsverarbeitung oder zu Forschungszwecken

Wann werden Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur zu Forschungszwecken und wenn

Dienstleister

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Hosting-Anbieter, E-Mail-Versandanbieter, IT-Dienstleister für Wartungsarbeiten, Anbieter von CRM-Software, Kommentarfunktionen und Help Desks sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Eine Kopie der Datenschutzmaßnahmen unserer Dienstleister können Sie von uns auf Anfrage erhalten.

Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.
Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit dir enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt. Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

TEILEN